Über

Was ist “Gesprächsaufklärung”?

“Gesprächsaufklärung” ist zunächst einmal ein Fachbegriff der Geheimdienste und des Militärs für die Informationsgewinnung durch das Befragen menschlicher Quellen. Es beschreibt aber auch gut, was wir uns mit diesem Podcast vorgenommen haben. Wir begleiten den NSU-Untersuchungsausschuss im Brandenburger Landtag und wollen – im Gespräch – dokumentieren, einordnen und Zusammenhänge herausarbeiten. So können auch diejenigen, die nicht persönlich in Potsdam im Landtag sitzen können, aus einer weiteren Quelle erfahren, was dort vor sich geht. Und vielleicht leisten wir so auch einen kleinen Beitrag zur öffentlichen Aufarbeitung des NSU-Komplexes.

Wir haben uns bei der Wahl des Namens am Podcast “Technische Aufklärung” orientiert*, der den NSA-Untersuchungsauschuss des Bundestages kritisch begleitet. Im NSA-UA sehen wir, was bei den Geheimdiensten im Bereich der “technischen Aufklärung”, also der Überwachung von Kommunikation alles verkehrt läuft. Parallel dazu sehen wir anhand der rassistischen Mordserie des “Nationalsozialistischen Untergrunds” (NSU) immer deutlicher, wie die deutschen Geheimdienste bei ihrem Umgang mit menschlichen Quellen, also V-Personen, immer wieder versagt haben. Dieses Versagen hat mindestens 10 Menschen das Leben gekostet. Es ist bis heute weder ausreichend aufgeklärt, noch hat es ausreichende politische Konsequenzen gegeben.

* Sonst haben wir aber nichts mit den Menschen hinter der “Technischen Aufkläung” zu tun. Wir sind nur geneigte Hörer.

Und jetzt?

Du kannst unseren Podcast bereits abonnieren:

Aktuell ist bloß eine Platzhalter-Episode im Feed, diese wird kurz nach der ersten öffentlichen Sitzung durch die erste richtige Ausgabe ersetzt werden. Anschließend ist geplant zumindest zu jedem öffentlichen Untersuchungsausschusstermin eine neue Sendung aufzuzeichnen und zu veröffentlichen.

Genauere Einzelheiten was ein Podcast ist, haben wir hier aufgeschrieben. Und hier haben wir aufgeschrieben, wie Du selbst den Untersuchungsausschuss besuchen kannst.

Wir freuen uns über Follower auf Twitter, dort sind wir @gsa_bb