Abschlussbericht, Voten, Protokolle

Der Abschlussbericht ist ein Monstrum aus 3.283 Seiten. Da beim Zusammenfügen der Einzeldokumente leider auf ein Inhaltsverzeichnis verzichtet wurde, hier eine kleine Übersicht was in dem Dokument noch zu finden ist. Die Seitenzahlen beziehen sich dabei auf die Seiten des PDF Dokumentes da leider auch auf eine einheitliche Seitennummerierung verzichtet wurde.

(Stand: Download vom 20.06.2019 Drucksache 6/11485)

Voten

  • S. 799 – Votum SPD
  • S. 866 – Votum CDU
  • S. 930 – Votum LINKE
  • S. 974 – Votum AfD
  • S. 1012 – Votum Grüne
  • S. 1294 – Votum SPD & LINKE
  • S. 1311 – Votum CDU & Grüne

Protokolle

  • S. 1332 – 1. Ackrath, Michael 23. Sitzung des UA 6/1 vom 23.03.2018
  • S. 1361 – 2. Bartok, Dirk 36. Sitzung des UA 6/1 vom 23.11.2018
  • S. 1424 – Protokollerklärung vom 24.04.2019
  • S. 1425 – 3. Böhm, Marianne 15. Sitzung des UA 6/1 vom 06.11.2017
  • S. 1489 – 5. Borchert, Dieter 24. Sitzung des UA 6/1 vom 20.04.2018
  • S. 1431/1580 – 6. Förster, Dr. Hans-Jürgen 31. Sitzung des UA 6/1 vom 30.08.2018
  • S. 1638 – Protokollerklärung vom 11.04.2019
  • S. 1640 – 7. Kliesing, Christoph 18. Sitzung des UA 6/1 vom 11.01.2018
  • S. 1682 – 8. Lemke, Dr. Michael 18. Sitzung des UA 6/1 vom 11.01.2018
  • S. 1732 – Protokollerklärung vom 17.04.2019
  • S. 1733 – 9. Ludwig, Stefan 25. Sitzung des UA 6/1 vom 27.04.2018
  • S. 1772 – 10. Marx, Petra 17. Sitzung des UA 6/1 vom 08.12.2017
  • S. 1839 – Protokollerklärung vom 18.04.2019
  • S. 1840 – 11. Mendrina, Hildegard 35. Sitzung des UA 6/1 vom 22.11.2018
  • S. 1871 – 12. Menzel, Uwe 28. Sitzung des UA 6/1 vom 15.06.2018
  • S. 1987 – 13. Meyer-Plath, Gordian 24. Sitzung des UA 6/1 vom 20.04.2018
  • S. 2058 – Protokollerklärung vom 25.04.2019
  • S. 2060 – 14. Milbradt, Jörg 22. Sitzung des UA 6/1 vom 22.03.2018
  • S. 2166 – Protokollerklärung vom 12.04.2019
  • S. 2121 – 15. Milbradt, Jörg 32. Sitzung des UA 6/1 vom 31.08.2018 (2121)
  • S. 2166 – Protokollerklärung vom 12.04.2019
  • S. 2168 – 16. P., Henning 26. Sitzung des UA 6/1 vom 04.05.2018
  • S. 2245 – 17. Rautenberg, Prof. Dr. Erardo Cristoforo 4. Sitzung des UA 6/1 vom 18.11.2016
  • S. 2257 – Sachverständigen Vortrag Dirk Laabs
  • S. 2269 – Sachverständigen Vortrag Gideon Botsch
  • S. 2281 – Sachverständigen Vortrag Hajo Funke
  • S. 2289 – Fragerunde an Sachverständige
  • S. 2389 – 18. Rautenberg, Prof. Dr. Erardo Cristoforo 9. Sitzung des UA 6/1 vom 28.04.2017
  • S. 2420 – 19. Rhode, Mathias 40. Sitzung des UA 6/1 vom 11.01.2019
  • S. 2445 – Protokollerklärung vom 23.04.2019
  • S. 2446 – 20. Stadler, Toni 34. Sitzung des UA 6/1 vom 04.10.2018
  • S. 2541 – 21. Szczepanski, Carsten 27. Sitzung des UA 6/1 vom 11.06.2018
  • S. 2748 – 22. Szczepanski, Carsten 35. Sitzung des UA 6/1 vom 22.11.2018
  • S. 2786 – 23. Wegesin, Heiner 12. Sitzung des UA 6/1 vom 07.09.2017
  • S. 2867 – 24. Wegesin, Heiner 26. Sitzung des UA 6/1 vom 04.05.2018
  • S. 2929 – 25. Wegesin, Heiner 36. Sitzung des UA 6/1 vom 23.11.2018

Sachverständigengutachten:

  • S. 2975 – Übersicht Anlagen Sachverständiger
  • S. 2976 Prof. Dr. Ralf Alleweldt – “Sicherheitsarchitektur des Landes Brandenburg von 1990 bis heute”
  • S. 3014 Antonia von der Behrens – “Gutachten PUA3/1 Land BB”
  • S. 3076 Dr. Gideon Botsch – “Organisierte rechte Gewalt in BB 1991 bis heute”
  • S. 3116 Prof. Dr. Hans-Jürgen Lange – “Rechtliche und tatsächliche Strukturen des V-Mann-Wesens in BB von 1990 bis heute”
  • S. 3139 Prof. Dr. Heinrich Wolf – “Sicherheitsarchitektur des Lands BB von 1990 bis heute”

PK: Abschlussbericht & Voten

Aufzeichnung der Pressekonferenz zur Veröffentlichung des Abschlussberichtes des Untersuchungsausschuss zur „Organisierten rechtsextremen Gewalt und Behördenhandeln, vor allem zum Komplex Nationalsozialistischer Untergrund (NSU)“ (UA 6/1).

Zu Wort kommen Holger Rupprecht (SPD, Ausschussvorsitzender), Björn Lakenmacher (CDU), Björn Lüttmann (SPD), Volkmar Schöneburg (LINKE), Franz Josef Wiese (AfD) und Ursula Nonnenmacher (Grüne). Auf die Satements der Obleute folgt eine offene Fragerunde.

Links:

GSA019 – Öffentliche Sitzungen vom 30. und 31. August und vom 27. September

In dieser Folge blicken wir zurück auf die Sitzungen des Brandenburger NSU-Untersuchungsausschusses vom 30. und 31. August sowie September 2018. Thema der Sitzungen war die V-Mann-Karriere von Carsten Szczepanski (“Piatto”) und der V-Mannskandal rund um Toni Stadler.

Zeugen:

30. August:

Steffi F. (Ex-Freundin von Jan Werner)
Dirk S. (Neonazi-Musiker)
Kai M. (Haupttäter Wendisch-Rietz)
Hans-Jürgen Förster (ehem. VS-Chef Brandenburg)

31. August:

W.C. (ehem. Abteilungsleiter Rechts im BfV)
Jörg Milbradt (ehem. Abteilungsleiter Auswertung VS BB)

27. September:

Hans Joachim Brüning (Richter)
Jürgen Heinke (Staatsanwaltschaft Berlin)

GSA018 – Öffentliche Sitzungen vom 02.07. und 23.08.2018

In dieser Folge blicken wir zurück auf die Sitzungen des Brandenburger NSU-Untersuchungsausschusses vom 02. Juli und vom 23. August 2018.Thema der Sitzungen war immer noch die V-Mann-Karriere von Carsten Szczepanski (“Piatto”). Gehört wurden weitere Zeugen aus der JVA Brandenburg, vom LKA Brandenburg und von der Staatsanwaltschaft Potsdam. Nebenbei gab es noch etwas Diskussion um den Rechtsbeistand vieler Behördenmitarbeiter.

Zeugen:

02. Juli

Hr. Zientek, Mitarbeiter JVA Brandenburg
Hr. Lemanski, Mitarbeiter JVA Brandenburg
Hr. Spiering, Mitarbeiter JVA Brandenburg
Fr. Hemmersbach, Staatsanwaltschaft Potsdam

23. August

Hr. Junge, LKA Brandenburg
Hr. Petersen, Staatsanwaltschaft Potsdam
Fr. Laggies, Staatsanwaltschaft Potsdam

Links:

NSU-watch: Zusammenfassung – 30. Sitzung – 23. August 2018

Linksfraktion Brandenburg: 29. Sitzung am 2. Juli 2018 – Der talentierte Herr Meyer-Plath

Linksfraktion Brandenburg: 30. Sitzung am 23. August 2018 – Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen

Wikipedia: Butz Peters

GSA017 – Öffentliche Sitzungen vom 04.05., 11.06. und 15.06.2018

In dieser Folge besprechen wir die Sitzungen des Brandenburger NSU-Untersuchungsausschusses vom 04. Mai, sowie vom 11. und 15. Juni 2018. Thema der Sitzungen war immer noch die V-Mann-Karriere von Carsten Szczepanski (“Piatto”). Als Zeugen wurden neben Carsten Szczepanski selbst, zwei ehemalige Leiter des Brandenburger Verfassungsschutzes, ein Zeuge aus der JVA Brandenburg sowie drei Angehörige der Brandenburger Nazi-Szene gehört.

Zeugen:

04. Mai:
Hasso Lieber (Verfassungsschutz)
Heiner Wegesin (Verfassungsschutz)
Henning Klinz

11. Juni
Carsten Szczepanski

16. Juni
Uwe Menzel
Ralf Luckow
Herr B. (ehemaliger Häftling der JVA Brandenburg)

Links:

NSU-watch: Zusammenfassung – 26. Sitzung – 04. Mai 2018
https://brandenburg.nsu-watch.info/zusammenfassung-26-sitzung-04-mai-2018/

NSU-watch: Zusammenfassung – 28. Sitzung – 15. Juni 2018
https://brandenburg.nsu-watch.info/zusammenfassung-28-sitzung-15-juni-2018/

Linksfraktion Brandenburg: 26. Sitzung am 4. Mai 2018 – Von Kollateralschäden und Unschuldslämmern
https://nsuua.linksfraktion-brandenburg.de/2018/05/07/26-sitzung-am-4-mai-2018-von-kollateralschaeden-und-unschuldslaemmern/

Linksfraktion Brandenburg: 27. Sitzung am 11. Juni 2018 – Quelle ohne Führung
https://nsuua.linksfraktion-brandenburg.de/2018/06/19/27-sitzung-am-11-juni-2018-quelle-ohne-fuehrung/

Linksfraktion Brandenburg: 28. Sitzung am 15. Juni 2018 – Die Kunst der Vernehmung
https://nsuua.linksfraktion-brandenburg.de/2018/06/22/28-sitzung-am-15-juni-2018-die-kunst-der-vernehmung/

Grüne Fraktion: Die Star-Quelle „Piatto“ – ein „in der Wolle gefärbter Rechtsextremist“
https://www.gruene-fraktion-brandenburg.de/themen/nsu-u-ausschuss/die-star-quelle-piatto-ein-in-der-wolle-gefaerbter-rechtsextremist/

Grüne Fraktion: „Piatto“ wusste, wo man Waffen herbekommen kann
https://www.gruene-fraktion-brandenburg.de/themen/nsu-u-ausschuss/piatto-wusste-wo-man-waffen-herbekommen-kann/

Report München: Der Ku-Klux-Klan in Deutschland: Wegbereiter des rassistischen Hasses (Youtube)
https://www.youtube.com/watch?v=SG_o1qHjCsk

GSAS04 – Ausstellung & Fachgespräch: “Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen”

Am 11.09.2018 wurde im brandenburgischen Landtag die Ausstellung “Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen” von Birgit Mair eröffnet. Die Ausstellung ist im 1. Stock des Landtages bei den Fraktionsräumen der Grünen Landtagsfraktion bis Ende Dezember zu besichtigen sein.

Im Anschluss an die Ausstellungseröffnung fand auf Einladung von Ursula Nonnenmacher ein öffentliches Fachgespräch statt. Neben der Ausstellungserstellerin Birgit Mair waren die Leiterin des Aktionsbündnisses Brandenburg Anna Spangenberg sowie der Leiter der Emil Julius Gumbel Forschungsstelle Antisemitismus und Rechtsextremismus (EJGF) am Moses Mendelssohn Zentrum Gideon Botsch der Einladung gefolgt.

GSAS03 – Interview mit Isabelle Vandre

In der dritten Sonderfolge haben wir uns mit Isabelle Vandre (LINKE) im brandenburgischen Landtag getroffen und ihr einge Fragen gestellt. Wir haben über den Ausschuss im allgemeinen, wie auch die letzten Sitzungen mit Zeugen aus der rechtsxtremen bzw. Blood & Honour Szene aus Brandenburg gesprochen und darüber, welche Verbindungen sich zum direkten NSU Unterstützerumfeld ergaben.

Die nächste reguläre Podcastfolge mit den Besprechungen der vergangenen Sitzungen werden wir hoffentlich auch zeitnah veröffentlichen können.

Homepage:

https://isabelle-vandre.de/

Blog der Linksfraktion zum Ausschuss:

https://nsuua.linksfraktion-brandenburg.de/

GSA016 – Öffentliche Sitzungen vom 20. und 27.04.2018

In dieser Folge besprechen wir die Sitzungen des Brandenburger NSU-Untersuchungsausschusses vom 20. und 27. April 2018. Hauptthema im Ausschuss ist immer noch die V-Mann-Karriere von Carsten Szczepanski (“Piatto”). Am 20. April waren Sczepanskis ehemalige V-Mannfüher Gordian Meyer-Plath und Rainer Görlitz (aka “Borchert”) sowie der ehemalige Leiter des Referats Beschaffung, Horst Peter Giebler. Giebler wurde auch schon zum Komplex “Nationale Bewegung” vom Ausschuss gehört. Am 27. April wurde der heutige Justizminister des Landes Brandenburg, Stefan Ludwig, sowie der frühere Innenstaatssekretär Eike Lancelle gehört. Auch für Lancelle war es schon der zweite Auftritt. Die außerordentliche Sitzung fand auf Wunsch der CDU Fraktion statt.

Rückblick

Zweite C18 Verurteilung

https://blog.zeit.de/stoerungsmelder/2018/04/24/combat-18-neonazi-wegen-munitionsschmuggels-zu-freiheitsstrafe-verurteilt_26211

Recherche zu NSU in Nürnberg – ua. zu Kai Dalek, Ralf Marschner, Matthias Fischer

https://www.br.de/nachrichten/mittelfranken/inhalt/nsu-nuernberg-verfassungsschutz-100.html

https://www.br.de/nachrichten/mittelfranken/inhalt/kai-dalek-mehr-als-ein-v-mann-100.html

http://www.nordbayern.de/stories/die-mysteriosen-verstrickungen-der-kameraden-in-der-region-1.7495155

https://www.br.de/nachrichten/mittelfranken/inhalt/tiroler-hoehe-nuernberg-nazi-partys-und-asnchlagsplaene-100.html

https://www.br.de/nachrichten/mittelfranken/inhalt/spur-in-die-nuernberger-hooliganszene-100.html

Diverse Hausdurchsuchungen

Der Generalbundesanwalt macht diesen Monat verstärkt Hausbesuche:

10.4. – #Reichsbürger in Berlin, Brandenburg und Thüringen
17.4. – Gruppe #Nordadler in Schleswig-Holstein, Bremen, Niedersachsen und Thüringen
24.4. – #Prepper in Mecklenburg-Vorpommern durchsucht (mal wieder) (Arppe und Co.)

https://twitter.com/gsa_bb/status/988778033397030912

Terrorverdächtiger arbeitet für AfD Bundestagsabgeordneten

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-04/franco-a-afd-bundestag-jan-nolte

https://www.mdr.de/nachrichten/politik/inland/razzia-reichsbuerger-generalbundesanwaltschaft-100.html

http://www.fr.de/politik/rechtsextremismus/rechtsextremismus-europaeische-neonazi-zelle-zerschlagen-a-1464190

Razzia bei Themar-Organisatoren

Empfehlungen

NSU-Watch: Aufklären & Einmischen #5 Der NSU-Prozess, die Kampagne “Kein Schlussstrich” und “Perspektiven auf den NSU-Komplex” in Bonn

NSU-Watch: Aufklären & Einmischen #6 Der NSU-Prozess und die Hamburger “Initiative für die Aufklärung des Mordes an Süleyman Taşköprü”

Zur Sitzung

https://m.tagesspiegel.de/brandenburg/zwei-lka-beamte-zeigten-hitlergruss-ermittler-fanden-belastende-fotos/417334.html

https://www.gruene-fraktion-brandenburg.de/themen/nsu-u-ausschuss/v-mann-steuerung-in-einer-kriminellen-dimension/

https://www.gruene-fraktion-brandenburg.de/themen/nsu-u-ausschuss/auch-brandenburg-traegt-verantwortung-fuer-das-scheitern-des-npd-verbotsverfahrens/

https://www.gruene-fraktion-brandenburg.de/themen/nsu-u-ausschuss/bildung-einer-kriminellen-vereinigung-die-polizei-zeigte-piatto-an/

https://nsuua.linksfraktion-brandenburg.de/2018/04/23/24-sitzung-am-20-april-2018-von-auswertern-beschaffern-und-fuehrern/

https://nsuua.linksfraktion-brandenburg.de/2018/04/30/bericht-zur-25-sitzung-am-27-april-2018/

https://mobil.berliner-zeitung.de/politik/nsu-untersuchung-verfassungsschutz-speicherte-daten-ueber-justizminister-ludwig-30086992

https://www.moz.de/nachrichten/brandenburg/artikel-ansicht/dg/0/1/1653651/

https://www.rbb-online.de/brandenburgaktuell/archiv/20180427_1930/ludwig-nsu-auschuss.html

GSA015 – Öffentliche Sitzungen vom 22. und 23.03.2018

In dieser Folge besprechen wir die Sitzungen des Brandenburger NSU-Untersuchungsausschusses vom 22. und 23. März 2018. Hauptthema im Ausschuss ist immer noch die V-Mann-Karriere von Carsten Szczepanski (“Piatto”). Geladen waren hauptsächlich Zeugen aus dem Brandenburger Verfassungsschutz.

Rückblick

Combat 18 – vor Gericht in Hof

BR: Combat 18: Training für den bewaffneten Kampf
https://www.br.de/nachrichten/combat-18-training-fuer-den-bewaffneten-kampf-100.html

FR: Keine Terrorermittlungen gegen Neonazigruppe
http://www.fr.de/politik/combat-18-keine-terrorermittlungen-gegen-neonazigruppe-a-1474247

LOTTA: Propagandisten des Rechtsterrorismus
https://www.lotta-magazin.de/ausgabe/62/propagandisten-des-rechtsterrorismus%20

Mario Roensch festgenommen

Zeit: Migrantenschreck-Betreiber in Ungarn verhaftet
http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2018-03/illegale-waffen-ungarn-mario-roensch-verhaftung-migrantenschreck

VICE: Mutmaßlicher Betreiber von Migrantenschreck und größter deutscher Hetzseite festgenommen
https://motherboard.vice.com/de/article/9kgazz/mutmasslicher-betreiber-von-migrantenschreck-und-grosster-deutscher-hetzseite-festgenommen

Razzia gegen weitere Gruppe-Freital Unterstützer

Radio Dresden: https://www.radiodresden.de/beitrag/weitere-razzia-bei-unterstuetzern-von-gruppe-freital-529626/
https://www.radiodresden.de/beitrag/weitere-razzia-bei-unterstuetzern-von-gruppe-freital-529626/

Sächsische Zeitung: Razzia bei weiteren Mitgliedern der Gruppe Freital
http://www.sz-online.de/sachsen/razzia-bei-weiteren-mitgliedern-der-gruppe-freital-3907073.html

Polizei versucht Veranstaltungsreihe zum #NSU-Komplex in Passau zu verhindern

https://twitter.com/robertandreasch/status/977612598333132801

Berlin-Neukölln: “Kiez der Gewalt” (u.a. zu Burak Bektaş)

Zeit: Kiez der Gewalt
http://www.zeit.de/2018/11/neukoelln-nazi-bedrohung-politiker-rechtsextremismus-berlin/komplettansicht

Bundesregierung stoppt Förderung für Festival “Offenes Neukölln”

TSP: Bundesregierung stoppt Förderung für Festival “Offenes Neukölln”
https://www.tagesspiegel.de/politik/kontakte-zu-linksradikalen-bundesregierung-stoppt-foerderung-fuer-festival-offenes-neukoelln/21069286.html

Zur Sitzung

zu “Der Weiße Wolf”
https://twitter.com/gsa_bb/status/981572255070244867

Die LINKE zu den Sitzungen:
https://nsuua.linksfraktion-brandenburg.de/2018/03/26/bericht-22-23-sitzung-nsu-untersuchungsausschuss-brandenburg/

SPD PM zum “Bums”:
http://www.spd-fraktion-brandenburg.de/news/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=17798&cHash=d53ce4c852a64762ac8e5e8c56813a19

Zeugen am 22.03.2018

1. Oberstaatsanwalt Joachim Sörries, Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder)
2. Rudolf Keseberg, ehemaliger Referatsleiter und stellvertretender Leiter des Brandenburger Verfassungsschutzes 1991-1998
3. Jörg Milbradt, ehemaliger Referatsleiter Auswertung und kommissarischer Leiter des Brandenburger Verfassungsschutzes
4. Innenminister a.D. Alwin Ziel (SPD) – https://de.wikipedia.org/wiki/Alwin_Ziel
5. Wolfgang Pfaff, erster Leiter des Brandenburger Verfassungsschutzes 1991-1996. Pfaff konnte zur Sitzung nicht erscheinen.

Zeugen am 23.03.2018

1. Manfred Maslow, Verfassungsschutz Brandenburg, “Beschaffung, Forschung und Werbung”
2. Christine Rast, Verfassungsschutz Brandenburg, “Beschaffung, Quellenführung”
3. Ackrath, Verfassungsschutz Brandenburg,
4. Andreas Lorsch, Verfassungsschutz Brandenburg, “Beschaffung”
5. Horst Peter Giebler, Verfassungsschutz Brandenburg

Veranstaltungen

Staatsanwaltschaftlicher Umgang mit rechter und rassistischer Gewalt. Strukturelle Defizite und Kontinuitäten am Beispiel der Ermittlungen zum NSU-Komplex und dem Oktoberfestattentat”

RLS Brandenburg, Dortustr. 53, 14467 Potsdam
27.04.2018, 18:00 – 20:00 Uhr

Vorstellung der mit dem Förderpreis der Rosa-Luxemburg-Stiftung Brandenburg e.V. ausgezeichneten Masterarbeit durch die beiden Autorinnen Isabella Greif und Fiona Schmidt

Kein Schlusswort – Der NSU-Prozess und der Stand der Aufklärung

Podiumsgespräch, Dienstag 8. Mai 2018 um 19 h, Akademie der Künste, Berlin
Mit İmran Ayata, Antonia v.d. Behrens, Sebastian Scharmer, Katrin Röggla, Heike Kleffner

GSAS02 – Interview mit Ursula Nonnenmacher

Wir haben uns vor kurzem mit Ursula Nonnenmacher, der Obfrau für Bündnis 90/Die Grünen im NSU-Untersuchungsausschuss, getroffen, um ihr einige Fragen über den Ausschuss zu stellen. Dabei ging es vor allem um das, was im Hintergrund passiert: Beweisbeschlüsse, Umgang mit Zeugen, welche Akten der UA bekommt und wo es klemmt.

Homepage
http://ursulanonnemacher.de/startseite/

Grüne Landtagsfraktion
https://www.gruene-fraktion-brandenburg.de/fraktion/abgeordnete/aid/nonnemacher/

Fraktion B90/GRÜNE: Hass-Propaganda aus der Justizvollzugsanstalt Brandenburg
https://www.gruene-fraktion-brandenburg.de/presse/pressemitteilungen/hass-propaganda-aus-der-justizvollzugsanstalt-brandenburg/

Fraktion B90/GRÜNE: Bankrotterklärung im Kampf gegen Rechtsterrorismus
https://www.gruene-fraktion-brandenburg.de/presse/pressemitteilungen/bankrotterklaerung-im-kampf-gegen-rechtsterrorismus/